Jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit werden die Räume festlich geschmückt mit Gestecken aller Art. Basteln Sie in einer gemeinsamen Aktion Adventsgestecke und verkaufen Sie diese anschließend.

Und so geht es:

Suchen Sie sich einen passenden Termin ca. zwei Wochen vor dem ersten Advent. Vorab werden die Eltern um Bastelspenden gebeten, also Tanne, Immergrün, Kerzen, Weihnachtskugeln, Dekorationsmaterial etc. Dabei spielt es keine Rolle, ob die ausrangierten Weihnachtskugeln der Oma oder aber neu gekaufte Deko-Artikel gespendet werden.


An drei Tagen/Nachmittagen wird fleißig gebastelt - der Kreativität der Beteiligten sind dabei keine Grenzen gesetzt - vom klassischen Adventskranz über Gestecke, Türkränze bis hin zu kleinen Weihnachtssträußen mit eingearbeiteter Lichterkette kann alles dabei sein.

Im Anschluss an die Bastelei werden die Gestecke verkauft - nicht nur an die Eltern und Mitglieder der Einrichtung! Bewerben Sie die Bastelaktion und somit auch den Verkauf der Gestecke in der örtlichen Presse.

Schreibe einen Kommentar