• Kekse sind eigentlich zu jeder Jahreszeit lecker. Aber zu Weihnachten haben Sie Tradition. Viele Familien backen mit ihren Kindern. Wenn Sie einen Nikolausbasar oder Weihnachtsbasar planen, sind Weihnachtskekse eine schöne Möglichkeit, Spenden zu sammeln. Mithilfe der Eltern und deren Keksspenden füllen Sie schöne Klarsichtbeutel und verkaufen diese dann für einen bestimmten Preis.

    Tipp: Sie können am Festtag den schönsten Keks prämieren. Eine Jury bestehend aus 3-5 Kindern gibt seine Bewertungen ab.

     

    Diese tollen Bilder hat uns Frau Abelmann geschickt, die mit den Keksen erfolgreich Spenden sammeln konnte. Vielen Dank!

    Weihnachtskekse-Schulengel2
    Weihnachtskekse-Schulengel1
  • Schicken Sie etwa zwei Wochen vor dem Festtermin eine Information an Eltern und andere Interessengruppen, die für Ihre Einrichtung wichtig sind. Bitten Sie um Keksspenden jeglicher Art und fügen Sie der Information auch gleich den Grund mit hinzu, wofür Sie Spenden sammeln.

    Alle Kekse werden dann in hübsche Klarsichtbeutel verpackt zu je 150g; ein farbiges Bändchen macht die Kekstüte zu einem kleinen Schmuckstück.

    Was Sie brauchen:

    • Einen Verantwortlichen, der die Aktion leitet.
    • Ein Infoblatt an die Eltern
    • Zeitraum, von wann bis wann und wo die Keksspenden abgegeben werden können
    • Klarsichtbeutelchen
    • Geschenkband
  • Mit diesem Rezept werden Ihre Kekse himmlisch lecker!

    Zubereitung:
    Geben Sie alle Zutaten in eine Rührschüssel. Die Butter sollte kalt und in Stückchen sein. Alle Zutaten werden mit dem Knethaken zunächst vermischt und dann mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeitet. Haben Sie dabei etwas Geduld. Der zunächst krümelige Teig formt sich dann durch die Wärme der Hände allmählich zu einem zusammenhängenden Teig. Als Kugel geformt kommt der Teig nun für eine halbe Stunde in den Kühlschrank.

    Für die Ausstechform können Sie unserer Vorlage verwenden: Einfach ausdrucken, auf fester Pappe übertragen und ausschneiden. So vorbereitet können Sie den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (nicht zu dünn, sonst brechen die Engelchen auseinander) und mithilfe der Vorlage Engel ausschneiden: Einfach die Vorlage auf den Teig legen und mit einem kleinen Messer am Rand entlang gleiten.

    Die Engel kommen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und dann in den vorgeheizten Ofen.

    Backhitze: 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3
    Backzeit: 10-15 Minuten

    Verzierung
    Verrühren Sie den Puderzucker mit dem Wasser und der gewünschten Speisefarbe solange, bis der gesamte Puderzucker aufgelöst ist und Sie keine Krümelchen mehr haben. Mit einem Backpinsel können die Kekse dann bestrichen werden. Zuckerguss braucht eine Weile bis er hart ist. Haben Sie also etwas Geduld, bis Sie die Kekse dann in einer Dose verwahren können.

Schreibe einen Kommentar